Startseite » Mein Blog » Heiter ging’s weiter in der ELF!?

Heiter ging’s weiter in der ELF!?

ELF

Nach dem vergangenen Wochenende ist nun auch schon Week 2 in den Geschichtsbüchern der neuen Football-Liga ELF verewigt! Der 1. Spieltag konnte mich ja schon überzeugen, stellte sich nun aber die Frage ob es eine Eintagsfliege war oder nicht!?

Zahlen, bitte!
Am ersten ELF-Sonntag wurde auf ProSieben Maxx beim Spiel der Sea Devils gegen die Galaxy ein Marktanteil von bis zu 2,6% (14-49-jährige) erreicht, das entsprach knapp 140.000 Zuschauer in der Spitze. Für Senderverhältnisse war das ein guter Auftakt! Zum Vergleich: Die NFL ist 2015 um 19 Uhr mit 1,6% und ab 22 Uhr mit 2,5% Marktanteil gestartet. Beim TV-Spiel der Centurions gegen die Dragons lag der Marktanteil bei guten 1,9% (2. Viertel) und 110.000 Zuschauern im 3. Viertel (Quelle: dwdl.de). Aufgrund des sommerlichen Wetters und der EM sind das sicherlich gute Werte.

Klappe die 2. – Week 2!

Statt 4 gab es nur 3 Spiele, da die Hamburg Sea Devils (gewannen ihr 1. Spiel gegen die Galaxy) und Berlin Thunder (verloren in Week 1 gegen die Kings aus Leipzig) eine bye week hatten – also spielfrei.

Den Auftakt machten am Samstag die Wroclaw Panthers aus Polen gegen die Kings, dabei gewannen sie erneut mit über 50 erzielten Punkten – am Ende hieß es nämlich 54-28. Vor Saisonbeginn waren die Panthers für mich einer der Favoriten, denn das Team gab’s schon vor der ELF, musste also nicht komplett neu zusammen gestellt werden. Gewannen seit 2016 zudem 4x die polnische Meisterschaft und 1x die Europe Champions League.

Das Spiel war im Stream auf ran.de live zu sehen. Der Stream lief anfangs nicht ganz rund, nicht bei mir und auch nicht bei anderen Nutzern. Entweder war kein Bild da, oder der Ton war weg. Hier müsste man auf jeden Fall noch nachbessern!

Kommen wir aber nun zum Live-Spiel am Sonntag bei ProSieben Maxx. Da standen sich die Cologne Centurions und die Barcelona Dragons gegenüber. Dazu meldete sich wieder direkt aus dem Stadion das Kommentatoren-Team Jan Stecker und Volker Schenk, die auch ihren Job wieder gut gemacht hatten. Icke war dieses Mal nicht dabei, daher versuchte sich Volker auch mal zwischendurch als Field Reporter. 🙂

Ich habe das Spiel nicht komplett gesehen, daher hatte ich noch auf Instagram nach eurer Meinung dazu gefragt, und die fiel übereinstimmend aus. Im Großen und Ganzen hat euch die Übertragung gefallen, wünscht euch dabei aber noch mehr Statistiken und Interviews. Diese fehlen mir übrigens auch noch auf der offiziellen Website der ELF. Aber sowas braucht sicherlich noch etwas Zeit. Spieler des Spiels war für mich von den Centurions Running Back Madre London, der 352 rushing yards und 4 Touchdowns zum Sieg beisteuerte!

Klare Sieger!
Nachdem am 1. Spieltag die Spiele vom Ergebnis relativ eng ausgegangen sind, durchschnittlich 8 Punkte Differenz in jedem Spiel, wurden nun die Spiele mit ca. 25 Punkte Unterschied gewonnen. In den 3 Spielen wurden auch insgesamt 6 Punkte mehr erzielt als in den ersten 4 Spielen von Week1. Enttäuschend für mich dabei bisher die Dragons aus Barcelona, die mit 2 Niederlagen gestartet sind. Ich hatte die vor Saisonstart auch im Favoritenkreis gesehen, auch weil sie in der Vorbereitung schon früher starten konnten als andere Teams. Am Samstag treffen sie dann auf die Sea Devils, live zu sehen auf ran.de.

Vorschau!
Am Sonntag gibt’s dann 3 Partien ab 15 Uhr, u.a. spielt die Frankfurt Galaxy gegen die Wroclaw Panthers. Vielleicht wäre es für Sonntags eine Option, die Spiele die nicht bei ProSieben Maxx live gezeigt werden, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden zu lassen!?

Ich bin gespannt was uns in den kommenden Wochen noch so erwartet, und werde die ELF weiterhin verfolgen!
Lasst gerne euren Kommentar hier und teilt eure Meinung mit!

Diese Woche öffnet übrigens wieder das Hooters in Hamburg, ihr seid also nun vorgewarnt, was euch auf Insta und Twitter erwartet… 😉

Bis dahin!
Bleibt gesund & munter!

Euer Doc

P.S.: Neue Motive im Shop auf njoyFootball! Schaut mal rein: Shop! Mit jedem Kauf unterstützt ihr dadurch meine Verlosungen auf Instagram und Twitter. Danke also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.