Zum Inhalt springen
Startseite » Mein Blog » Meine Nerven!!!

Meine Nerven!!!

Gameday Review Week 3

Dritter Sieg im 3. Spiel – damit wäre ja eigentlich alles zu den Dolphins gesagt!? 😉 Aber halt Stop, gibt natürlich noch mehr dazu zu sagen!

Wie immer gilt am Gameday: Wenn die Dolphins spielen werden auch die Dolphins geguckt, alles andere wird nebenbei auf dem Smartphone oder Tablet verfolgt. Ich hätte auch am Sonntag mit vielen netten Menschen im Hooters gucken können, aber da wäre ich einfach zu sehr abgelenkt gewesen, ich brauch meine Ruhe wenn ich Miami gucke. Vielleicht kennt ihr das auch?

Mein Gameday

Am Samstag waren wir mal alle schön Oktoberfest feiern, zwar nicht in München, dafür aber im Hofbräuhaus in Hamburg. War auch mal nett, und ging auch sehr lange bis in die Nacht. Daher startete mein Sonntag auch erst gegen Mittags mit dem Kater-Frühstück. Später ging’s noch für 1 Stunde ins Fitnessstudio, um das schlechte Gewissen vom Vorabend ruhig zu stellen. 😉 Um 17 Uhr hieß es wieder mal “Moin Moin bei Doc & Janotta TV”, meine neue Sendung auf Twitch. Kollege Janotta war wieder mal im Hard Rock Stadium in Miami und hat von dort berichtet.

Kommen wir aber zum Spiel, in der Sauna namens Hard Rock Stadium. Denn bei gefühlten 40 Grad sowie einer Luftfeuchtigkeit wie in der finnischen Sauna war das sicherlich kein einfaches Spiel für die meisten (Zuschauer inklusive). Meine Hoffnung vor dem Spiel: Bitte nicht zum 8. Mal in Folge gegen die Bills verlieren, und wenn, dann bitte nicht haushoch wie zuletzt.

Die Bills waren arg durch einige Ausfälle, insbesondere in der Defense, geschwächt. Aber mit Josh Allen haben sie halt einen der besten Quarterbacks und mit Stefon Diggs einen Top-Receiver…

Die Bills hatten knapp 41 Minuten Ballbesitz, Josh Allen 400 Passing Yards (42 von 63 Versuche), Miami in 19 Minuten Ballbesitz: Tua mit 13 von 18 für 186 Yds und 1 TD. Da würde man nun von einem klaren und hohen Sieg der Bills ausgehen…

Es war aber wieder ein bis zum Schluss enges Spiel, in dem die Defense der Dolphins wieder einmal den Unterschied machte. Bis zum Ende wurde nämlich ein hoher Druck auf Allen gemacht, der auch irgendwie genervt war.

Kuriose Szene am Ende: Der missglückte Punt aus der eigenen Endzone der Dolphins. Der Ball landete am Hinterteil vom eigenen Mitspieler – dadurch gab’s für die Bills ein Safety (2 Punkte), und es war wieder verdammt spannend. Am Ende hätte den Bills im letzten Drive ein Field Goal gereicht, aber dank unglücklichen Clock-Management vermasselten sie das selbst. Unter dem Strich ein glücklicher Sieg für Miami! Ich war danach wieder mal fix und fertig! Zuerst das bekloppte Spiel bei den Ravens, und nun das gegen die Bills.

Respekt übrigens an Carsten Spengemann der das Spiel bei ProSieben kommentierte und im Gegensatz zu mir ganz neutral und gelassen war… Ich wäre im Studio vor der Kamera ausgeflippt. Ok, darum sitze ich auch als Zuschauer vor dem TV.

Meine Top und Flops

Tops:

  1. Eagles & Dolphins – die einzigen ungeschlagenen Teams!
  2. Lamar Jackson – 1. Spieler in der NFL Geschichte mit mind. 3 TD’s und über 100 Rush Yds in 2 Spielen in Folge
  3. Jalen Hurts – 1. Spieler in der Geschichte mit über 900 Pass Yds / 100 Rushing Yds nach 3 Spielen
  4. Jaguars – 2. Sieg in Folge – Gesamt-Siege Saison 2020 und 2021: 4
  5. Düsseldorf – Die NFL-Hauptstadt Deutschlands.

Flops:

  1. Tua’s Comeback – Trotz Sieg bleibt bei seiner schnellen Rückkehr ein fader Beigeschmack
  2. Raiders (0-3) – Da waren die Erwartungen viel höher!
  3. Chargers – Zuhause chancenlos gegen die Jaguars (10-38)
  4. Broncos-Offense – Irgendwie läuft’s da noch nicht so rund (trotz Sieg)
  5. Bills-Offense – Zwar dominiert, aber zu wenig draus gemacht.

Wie lief es für euch Team? Seid ihr zufrieden?

Für mich geht’s in der Nacht von Donnerstag auf Freitag weiter, wenn die Dolphins bei den Bengals antreten – und mir hoffentlich ein Geburtstags-Geschenk machen!

Bleibt gesund und munter!

Euer Doc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert