Startseite » Mein Blog » Schreck lass nach!

Schreck lass nach!

Halloween Blog

Na hattet ihr ein schönes Halloween-Wochenende gehabt? Oder ist euch der Kult aus den USA am Allerwertesten dran vorbeigegangen? Nur soviel dazu: Mein vorheriger Arbeitgeber hatte mal damals die Halloween-Produkte aus dem Sortiment genommen, weil sich das hier ja nie durchsetzen wird… Naja mittlerweile haben die ihre Meinung wieder überdacht. Hier bei uns hat allerdings keiner geklingelt, daher bleiben die Süßigkeiten in meinem Besitz. Wenigstens etwas.

Seit Week 2 bereiten mir nämlich die Dolphins genug Schrecken & Grusel, auch ganz ohne Halloween. Im Vergleich zur letzten Saison sind die nicht wiederzuerkennen. Woran liegt das nur? Möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, da ich mich womöglich schon Woche zu Woche wiederhole. 😉

Am Sonntag sah es zunächst bis zum 3. Viertel gar nicht mal so schlecht aus, es stand nämlich lange Zeit 3-3. Und das gegen die starken Bills, mit Top-3 Quarterback Josh Allen. Die Defense hatte ihre “alte” Stärke aus der vorherigen Saison wieder gefunden, leider nützt das nichts wenn die Offense nicht viel zum Spiel beisteuert. Da liegt einfach der Hund bei Miami begraben. 2 relativ unerfahrene Offensive Coordinators bringen die PS der Offense nicht auf die Straße. In der 1. Halbzeit gab’s eine gute Connection zwischen Tua und WR Devante Parker, der nach seiner Verletzungspause wirklich gut ablieferte. Und nach der Halftime wurde dann wieder versucht das Laufspiel zu etablieren, natürlich ohne Erfolg. Wieso nicht einfach in der Luft weitermachen?

Ein vergeigtes Field Goal aus 36 Yards im 1. Viertel, und ein Fumble in der Redzone am Ende des 2. Viertels sorgten dafür, dass man nicht mehr Punkte auf’s Board brachte. Leichte Punkte. Der Rest des Spiels ist bekannt…

Nun geht es am Sonntag gegen die Texans, die ebenfalls bei 1 Sieg und 7 Niederlagen stehen. Das wäre übrigens mein Spiel vor Ort gewesen, hätte man schon vor dem 8. November einreisen können. Texans… da war doch was!? Ja richtig, die Gerüchte um Deshaun Watson. Ich möchte mir jetzt aber nicht vorstellen, dass der am Sonntag auf dem Platz steht, womöglich als Quarterback der Miami Dolphins. Das wäre echt gruselig, quasi Halloween Part 2!

#ranNFL – Gespenstisch still!

Wie ihr vielleicht wisst, supporte ich die #ranNFL Community seit vielen Jahren, also fast seit Anfang an, um genau zu sein. Ich mag es über speziell Twitter am Gameday mit der Community unter #ranNFL zu twittern & Spaß zu haben. Das ist auch ein Grund für meine Verlosungen, die ich nun schon eine Weile mache. Aber irgendwie ist es seit Wochen anders geworden, nämlich irgendwie ruhiger. Wie ein User Sonntag schrieb „Unter dem Hashtag war auch schon mal mehr Lametta…“ (Grüße an Freddy). Ja das Gefühl habe ich auch.

Liegt es daran, dass die „alten” Hasen der Community nun vermehrt die Spiele ihrer Teams via Game Pass gucken? Oder zur deutschen Redzone bei DAZN gewechselt sind? OK ich gucke alle Dolphins-Spiele auch in der Regel über den Game Pass, wechsle danach aber meist wieder zu ProSieben Maxx, sehr gerne auch wenn Spengemann & Motzkus zusammen kommentieren. Denn ohne ranNFL fehlt sonst irgendwie was am Sonntag!

Laut der NFL wächst die Liga hierzulande jährlich um 20%. Also es gibt von Jahr zu Jahr mehr TV-Zuschauer. Müsste dann nicht auch mehr im Netz los sein? Oder verlagert es sich immer mehr von Twitter zu Instagram? Ich merke es ja auch ab und zu an meinen Verlosungen auf Twitter, am vorletzten Sonntag war das Interesse eher gering, daher hatte ich am Sonntag auch mal keine gemacht. Bei den Verlosungen auf Insta kann ich mich allerdings nicht über die Teilnahme beklagen. Aber keine Sorge, es geht bald wieder weiter auf Twitter, denn hier hat das alles auch seinen Ursprung gehabt!

In den letzten Jahren war die Community auch irgendwie kreativer, es gab immer mal wieder selbst erstellte GIFs, die es auch zu Icke in die Sendung geschafft haben. Davon gibt’s momentan auch nicht mehr viel. Und nun am Sonntag gab es beim späteren #ranNFL-Spiel auch nicht mehr so viel Community-Input bei Icke. Das war mir auch schon die letzten Wochen aufgefallen. Die Verbindung zwischen „Net-Man“ und Community war mal stärker ausgeprägt.

Teilt doch mal eure Meinung in den Kommentaren oder bei Twitter mit, würde mich echt mal interessieren!

Meine NFL-Saisonspende

Spiel gegen die Colts (3.10.): Brissett (Tua verletzt) 2 TD’s = +6 Euro

Spiel gegen die Bucs (10.10.): Brissett (Tua verletzt) 2 TD’s = +6 Euro

Spiel gegen die Jaguars (17.10.): Tua 2 TD’s und 329 Yards = +9 Euro

Spiel gegen die Falcons (24.10.): Tua 4 TD’s und 291 Yards = +12 Euro

Spiel gegen die Bills (31.10.): Tua 1 TD und 205 Yards = +3 Euro

Insgesamt im Oktober: 36 Euro. Ich runde auf 40 Euro auf.

nfl-saisonspende2021

Die Spende geht an die DKMS – Kampf gegen den Blutkrebs! Ich bin da nun seit 2018 als Spender registriert, macht es mir ruhig nach! Kostet nichts, tut nicht weh! Infos auf www.dkms.de.

Fantasy Football

Wenn es schon nicht bei den Dolphins läuft, dann wenigstens bei Fantasy Football! Erneut konnte ich in meinen beiden Ligen gewinnen! Und beide Male war ich eher Außenseiter!

So stehe ich nun in meiner eigenen Liga (Link) bei 6-2, und in der #ranNFL-Liga bei 5-3, da habe ich gegen die Nummer 1 gewonnen (Grüße an “Arbeitskollege”).

Allerdings fällt mir evtl. mein Punkte-Garant Derrick Henry nun längerfristig aus, der hat sich nämlich im Spiel gegen die Colts am Fuß verletzt. Wenn es böse kommt, ist die Saison für ihn gelaufen (im wahrsten Sinne des Wortes).

Nominiert mich!

Bis Ende November könnt ihr mich, meinen Blog njoyfootball.de oder auch meine Social-Media-Kanäle, auf der Seite die-goldenen-blogger.de vorschlagen. Darüber würde ich mich sehr freuen! Findet ihr also meinen Twitter-Account ganz cool, dann schlagt mich gerne unter “Bester Twitter-Account” vor. DANKE!

Mehr Senf gibt’s heute nicht, kommt also gut in den November!

Bleibt gesund & munter!

Euer Doc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.