Startseite » Mein Blog » So war das aber nicht geplant!

So war das aber nicht geplant!

meinsenfzumsonntag1

Ein weiterer Football-Sonntag liegt nun hinter uns, es zwar nun schon der Vierte in dieser Saison, und es war eigentlich kein schlechter. Denn zum ersten Mal seit längerer Zeit stand endlich wieder ein „Stammtisch“ in Hamburg an, und es gab Wings und Bier. Meine erste Saisonspende ist auch rausgegangen, und im Fantasy Football gab’s Licht und Schatten. Mehr dazu jetzt hier im Artikel.

Wings, Burger & Football!

Bis zum Super Bowl 2020 fand regelmäßig unser Stammtisch in Hamburg statt, danach war leider erstmal Schluß mit lustig, die Gründe dafür kennt ja jeder. Nun war es aber mal wieder soweit, zwar kein Rudel-Gucken wie vor Corona mit bis zu 20 Leuten, dafür aber ein kleiner feiner Sixpack im Hooters auf St. Pauli. Ich hatte im Vorwege nichts dazu auf Social Media angekündigt, da wir es erstmal klein halten wollten, war quasi ein Test nach so langer Zeit.

Und es ging alles gut! Denn auf den zahlreichen Bildschirmen gab’s Football ohne Ende! So konnte man das Einzelspiel auf ProSieben Maxx verfolgen, oder auch die deutsche Redzone auf DAZN. Verpasst hat man nichts. Und genug Platz gab’s im Hooters auch, da Sonntags nun nicht so der Ausgeh-Tag auf dem Kiez ist. Die Wings haben auch wie immer gut geschmeckt, und der Geschäftsführer (Grüße an Thomas) hat sich regelmäßig nach unserem Wohl erkundigt! Die Probe war also geglückt, sprich man könnte demnächst wieder einen größeren Stammtisch organisieren! Also wenn ihr Lust habt, seid ihr dazu eingeladen!

Dolphins trotz B-Flo nicht im Flow

Irgendwie geht’s nicht so richtig voran, schon wieder gab’s eine Niederlage, und zwar eine völlig verdiente gegen die Colts. Nach dem Sieg im ersten Spiel bei den Patriots hagelt es nun die 3. Niederlage in Folge. Nach der starken letzten Saison hat man da irgendwie mehr erwartet. Ich sehe da momentan auch kein Playoff-Team in Miami. Das war vor der Saison noch anders.

Nun gut, Tua hatte sich ja bekanntermaßen im 2. Spiel an den Rippen verletzt, kommt aber wohl zum übernächsten Spiel gegen die Jaguars zurück. Aber bis dahin fehlt er natürlich, denn um ihm herum wurde die Offense aufgebaut. Schönheitsfehler: Leider wurde aber in der Offseason gänzlich vergessen die O-Line zu verstärken. Das bekommt nun sein Backup Jacoby Brissett Woche für Woche zu spüren. Wobei Brissett auch eindrucksvoll beweist, wieso er bisher überwiegend bei seinen Teams der Backup war. Viel kommt da nicht, und wenn, dann irgendwie erst im 4. Viertel. Wie nun gegen die Colts. 3 Viertel war das echt Mau was die Offense geboten hat, und im letzten Viertel, quasi wo das Spiel gelaufen war, feuert Jacoby mehrere schöne Pässe ab, welche zu Touchdowns führten. Und da ging es auf einmal auch fix über das Spielfeld. Da fragt man sich, was die in den ersten 3 Vierteln gemacht haben.

Mir fehlt da irgendwie die Kreativiät im Spiel, sowie auch der Mut etwas zu riskieren. Denn auch in den ersten Spielen hat man immer mal auf die langen Bälle gewartet, denn schließlich hat man doch nun mit Will Fuller, Devante Parker, Jaylen Waddle oder auch Mike Gesicki Spieler in seinen Reihen, die durchaus dafür kompatibel sind. Stattdessen gibt’s kurze Pässe oder Lauf-Versuche die im Nirvana enden.

Noch ist die Saison nicht gelaufen, denn 2020 startete man auch mit 1-3 in die Saison, verpasste am Ende knapp die Playoffs. Nun am Sonntag geht’s gegen die Bucs, da kann man eigentlich nur gewinnen… Und beim London-Game am 17.10. warten dann die Jaguars. Apropos London…

NFL-Reisepläne für die Tonne

Eigentlich würde ich ja am übernächsten Wochenende in London sein, und das Spiel der Dolphins gegen die Jaguars im Tottenham Stadion live verfolgen. Eigentlich. Denn ich hatte mich Anfang September gegen die Reise entschieden. Corona und so. Ihr wisst schon. Ich bin zwar geimpft, aber ich traue dem Braten nicht so recht. Wer schon mal in London war, kennt die Situation dort vor Ort. Es ist eigentlich überall voll, sei es am Airport, in der teilweise engen Metro oder auch im Stadion. Mir ist das zum jetzigen Zeitpunkt noch zu viel des Guten. Trotz Impfung. Daher hatte ich meine Tickets verkauft, schweren Herzens allerdings.

Anfang November würden wir dann eigentlich (da ist das Wort wieder) nach Miami fliegen. Aber ihr denkt es euch sicherlich schon, dass es auch nichts wird. Die Einreisebeschränkungen für uns Europäer werden zwar nun zum 1.11. aufgehoben, aber aktuell wäre mir das auch noch eine Nummer zu groß. Meine Tickets für das Spiel gegen die Texans (7.11.) konnte ich glücklicherweise schon zurückgeben. Auch schweren Herzens.

Nicht nach London, nicht nach Miami. Das war mal anders geplant. Aber im nächsten Jahr dann hoffentlich ganz bestimmt wieder. Klar hätte ich es gerne gemacht, aber ich möchte nun auch nicht jammern. Denke da gibt’s genug andere Menschen die es viel schwerer haben als ich.

Bilder von meinen NFL-Reisen (Miami, Carolina, L.A., London) findet ihr übrigens hier in meiner Galerie, schaut mal gerne rein.

NFL-Saisonspende

Wieder gab’s eine Niederlage, aber immerhin wurden Touchdowns erzielt!

Daher startet dieser Monat mit 6 Euro (3 Euro pro TD).

Letzten Monat sind 50 Euro gespendet worden, und zwar an die Aktion Deutschland Hilft, für die Flutopfer der Hochwasserkatastrophe. Kommt hoffentlich diesen Monat noch einiges dazu!

Fantasy Football

Seit dieser Saison spiele ich zum ersten Mal Fantasy Football, bei 2 Ligen bin ich dabei. In meiner eigenen Liga (NFFL) gab’s dabei eine Niederlage, dort stehe ich nun 2-2. In der anderen Liga (ranNFL) habe ich dafür gewonnen, und stehe dort ebenfalls 2-2.

Mir macht das alles noch viel Spaß. Sobald der Spieltag abgeschlossen ist, geht’s wieder darum sein Team für den nächsten Gameday aufzustellen, Spieler zu traden oder waiven. Das macht echt bock. Hätte ich nicht gedacht!

In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin nur das Beste!

Bleibt gesund & munter!

Euer Doc

P.S.: Ihr könnt jetzt Supporter werden und z.B. dadurch meine Verlosungen unterstützen, gleichzeitig erhaltet ihr auch noch einige Vorteile. Infos hier: www.patreon.com/njoyfootball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.