Zum Inhalt springen
Startseite » Mein Blog » Und noch eine neue Liga!

Und noch eine neue Liga!

usfl

Seit Jahren versuchen immer mal wieder Waghalsige Unternehmer durch den Start einer neuen Football-Liga die große Lücke in der NFL Offseason zu schließen, um uns Football-Fans bei Laune zu halten. Einerseits nicht verkehrt, andererseits sind schon so einige damit gescheitert, wie zuletzt 2019 die AAF. Im April 2022 versucht nun die USFL (United States Football League) ihr Glück.

Die AAF…

Gehen wir nochmal zurück in 2019, da startetet am 9. Februar die Alliance of Amercian Football mit 8 Teams in die Saison. An der Seite waren zudem mit CBS und dem NFL Network prominente TV-Partner. Gespielt wurde mit je 4 Teams in 2 Divisionen, dabei wurden weitesgehend die Regeln aus der NFL berücksichtigt.

Anfangs war das Zuschauer-Interesse auch gar nicht so gering, kann mich auch noch selbst daran erinnern einige Spiele über das NFL Network geguckt zu haben. Es flachte aber dann wieder schnell ab, auch bei mir, da es einfach mit der NFL nicht zu vergleichen war. Halb leere Stadien machten mir dann auf Dauer auch nicht so viel Spaß.

Am 2. April 2019 gab die AAF bekannt, den Spielbetrieb einzustellen. Grund dafür waren gescheiterte Verhandlungen mit der National Football League Players Association, die die AAF zur offiziellen Entwicklungsliga der NFL gemacht hätten. So wurde schließlich die AAF am 17. April 2019 aufgelöst.

Neuer Versuch mit der USFL

Diese Liga hat mit der gleichnamigen Liga aus 1983 bis 1985 nichts zu tun, es ist eine neu gegründete Liga aus 2021. Haupteigentümer ist ein gewisser Brian Woods (“The Spring League”), Miteigentümer ist der Fernsehsender FOX, der auch zusammen mit NBC die Fernsehrechte hält. Fox will auch in den nächsten 3 Jahren bis zu 200 Millionen Dollar in die Liga investieren. Also finanziell sollte die Liga einen guten Start haben.

Gespielt wird ebenfalls mit 8 Teams, in je 2 Divisionen. Allerdings sollen aufgrund der Pandemie alle 40 Spiele der regulären Saison in Birmingham stattfinden. Kickoff ist am 16. April! Die Play-Offs (3 Spiele inkl. Finale) werden hingegen vom 25. Juni bis 3. Juli 2022 in Canton, Ohio, ausgetragen.

Am 22./23. Februar gab es sogar einen Draft, in dem sich die 8 Teams aus einen Pool von knapp 500 Spielern ihre Spieler zusammen stellen konnten. Dabei ging es überwiegend um College-Spieler oder auch um welche aus der CFL (kanadische Liga), die sich durch diese “Frühlings-Liga” nochmal neu für die NFL präsentieren können.

Ein prominentens Gesicht ist Jeff Fisher (zuletzt 2012-2016 bei den Rams), der die Michigan Panthers als Head Coach zum Erfolg führen soll.

Ob und wo wir die Spiele hier in Deutschland verfolgen können kann ich noch nicht sagen, evtl. ja über ran.de? Ich werde euch auf dem laufenden halten!

Teams in der USFL

Gespielt wird mit je 4 Teams in 2 Divisionen, die sich wie folgt aufteilen:

South Division:

Birmingham Stallions
Houston Gamblers
New Orleans Breakers
Tampa Bay Bandits

North Divison:

Michigan Panthers
New Jersey Generals
Philadelphia Stars
Pittsburgh Maulers

Website: www.theusfl.com

GFL & European League of Football

Natürlich wird auch bald wieder Football bei uns in Deutschland gespielt! Die GFL startet dabei am 21. Mai in die neue Saison, die ELF dann 2 Wochen später! Alle Infos zur GFL und ELF werdet ihr noch rechtzeitig von mir bekommen! Ich plane dann auch vermehrt die Spiele zu besuchen um euch davon berichten zu können!

Bleibt gesund & munter!

Euer Doc

P.S.: T-Shirts mit Football-Motiven gibt’s bei mir im Fanshop!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.