Zum Inhalt springen
Startseite » Mein Blog » Don’t worry & be happy in 2022!

Don’t worry & be happy in 2022!

bloghappy2022

An erster Stelle wünsche ich euch natürlich ein frohes neues und gesundes Jahr 2022, möge dieses Jahr wieder etwas normaler werden als die beiden vorherigen Jahre!

Für viele Fans wie mich haben sich nun die Playoff-Träume am Sonntag aufgelöst, aber dennoch kann man sich doch auf die kommende Zeit freuen! Also: Don’t worry, be happy!

Aus der Traum!

Bis zum Sonntag gab es für meine Dolphins eine theoretische Playoff-Chance, trotz eines 1 zu 7 Starts. Denn die Hoffnung gab’s durch die 7 Siege in Folge, wodurch man auf einmal bei 8-7 stand, und mit 2 weiteren Siegen sicher in den Playoffs gestanden hätte. Aber das hat sich ja nun nach dem nicht so guten Spiel bei den Titans erledigt!

Nun gibt’s also nur noch ein letztes Spiel am Sonntag, dann ist die Saison auch schon wieder vorbei, und es heißt wieder 9 verdammt lange Monate auf die neue Saison zu warten. Das hatte man sich noch vor dem Saisonstart ganz anders vorgestellt, denn als Dolphins-Fan hatte man da schon nach der Saison 2021 (10-6 & 2. Platz in der AFC East) berechtige Playoff-Hoffnungen.

Für das Saisonfinale wünsche ich mir nun noch einen versöhnlichen Abschluss, und das wäre ein Sieg gegen die Patriots auf jeden Fall. Sollte dieses gelingen, würde man 9 Siege und 8 Niederlagen auf dem Konto haben. Zumindest wäre die Bilanz dann Positiv. Das sollte auch nicht unrealistisch sein, denn gegen die Pats gewinnt man gerne mal, von den letzten 4 Spielen konnten 3 gewonnen werden. Zuletzt am 1. Spieltag übrigens. 2019 konnte man das letzte Spiel ebenfalls gegen die Patriots gewinnen, die dadurch in die Wildcard-Round mussten und gegen die Titans ausschieden.

Wie es 2022 mit den Dolphins weiter gehen wird, werden wir sicherlich in der Offseason erfahren. Ich hoffe sehr, dass die Gerüchte um einen Deshaun Watson Trade uns nicht wieder die ganze Zeit begleiten werden. Man sollte in Tua investieren, ihm eine gute O-Line geben, dazu noch 1-2 neue Receiver an die Hand. Und ein neuer Runningback könnte auch nicht schaden, dann kann es in der neuen Saison wieder besser laufen (wortwörtlich).

Ein ausführliches Saison-Fazit gibt’s dann nächste Woche, wenn auch das letzte Saisonspiel gespielt wurde.

Playoffs – muss ja – Baby!

Von den insgesamt 32 Teams erreichen ja nur 14 die Playoffs, sprich für 18 andere Teams ist die Saison beendet. Da fragt man sich als Fan dieser Teams, mit wem man nun in den Playoffs mitfiebern soll? Bei mir gibt’s mehrere Kandidaten denen ich die Daumen drücken würde. Da wären einmal die Rams, die ich 2016 auch schon live in LA erleben konnte (siehe Galerie). An zweiter Stelle gehe ich eigentlich immer mit den Teams mit, die gegen die Patriots spielen müssen. Das liegt einfach daran, dass sie Divisions-Rivale von den Dolphins sind. 🙂 In der AFC sind es eigentlich nur die Chiefs und Bengals (wegen Burrow & Chase) zu denen ich halte, in der NFC die Packers, Rams und Cardinals.

In erster Linie freue ich mich aber auf hoffentlich gute und spannende Spiele in den Playoffs, die ich als neutraler Fan ganz entspannt verfolgen werde! Es sollen die besten Teams am 13.2. in Los Angeles im Super Bowl gegeneinander spielen. Und wenn es die Patriots sein sollten, dann haben sie es halt auch verdient.

Mein Super Bowl Tipp? Packers gegen Chiefs!

Alle TV-Termine für die Playoffs gibt’s spätestens nächste Woche hier im Blog! Ich kann euch aber schon sagen, dass wir alle Spiele bei ProSieben sehen werden! Dazu hatte ich auch vor Weihnachten einen Artikel geschrieben (Volle Fahrt voraus!).

Meine NFL Monatsspende / Saisonspende

Nun ist der Tag der Abrechnung gekommen, denn meine Spendenaktion geht zu Ende.

nfl-saisonspende2021

Spendenstand Dezember:

Sieg gegen die Giants (5.12.): 10 Euro + 6 Euro

Bye week (12.12.): Ich lege trotzdem 10 Euro drauf.

Sieg gegen die Jets (19.12.): 10 Euro + 6 Euro

Sieg gegen die Saints (28.12.): 10 Euro + 3 Euro

Niederlage gegen die Titans (2.1.): Null Euro

Stand: 55 Euro

Ich habe es auf 75 Euro erhöht und bereits vor Weihnachten gespendet, da ich es sonst nicht mehr in 2021 geschafft hätte. Das Spiel gegen die Patriots steht zwar noch an, habe es aber mal großzügig mit eingerechnet. Sollten die Dolphins gewinnen, und Tua mehr als 3 Touchdowns werfen, würde ich nochmal nachzahlen.

Ursprünglich wollte ich an einen anderen Zweck spenden, bin dann aber durch Roman Motzkus (ranNFL Experte) auf One World Charity e.V. aufmerksam geworden, die u.a. für gemeinnützige Zwecke sammeln, um dadurch z.B. benachteiligten Kindern die Teilnahme in Vereinen ermöglichen. Durch Corona & Lockdowns ist da ja leider einiges in die Brüche gegangen.

Das war Fantasy Football!

Diese Saison habe ich zum ersten Mal überhaupt an Fantasy Football teilgenommen. Denn man wurde damit immer mehr konfrontiert in der Vergangenheit, da war ich natürlich auch neugierig. Daher wollte ich es mal austesten ob das was für mich ist. Um es vorweg zu nehmen: Es hat mir wirklich Spaß gemacht, und ich möchte gerne auch zur nächsten Saison in 2-3 Ligen teilnehmen.

Zum großen Wurf hat es diese Saison nicht ganz gereicht. In meiner eigenen Liga bin ich letztendlich auf den 8. Platz gelandet (20 Teilnehmer). In einer anderen Liga hatte ich das Spiel um Platz 3 verloren – war dort immerhin in den Playoffs.

Ich würde Fantasy Football auf jeden Fall jedem Bundesliga- oder WM-Tippspiel vorziehen! …aber eine Liga mit 20 Teilnehmern würde ich nicht mehr organisieren. 😉

Wie ihr an den Videos in diesem Artikel sehen konntet, gab’s da nichts von den Dolphins, war ja auch nichts vorzeigbares am Sonntag passiert. Daher die Touchdowns von Amon-Ra St. Brown, der eine wirklich mehr als gute 1. Rookie-Saison bei den Detroit Lions absolviert! Am Sonntag 1 Receiving- und 1 Rushing Touchdown bei 111 Receiving-Yards (8 catches)! Das Spiel gegen die Seahawks wurde zwar verloren, aber St. Brown hat trotzdem gut gespielt. Im Dezember war er übrigens Offensive Rookie of the Month in der NFC! Weiter so!

Kommt gut ins neue Jahr, bleibt gesund und munter!
Euer Doc

P.S.: Bis 4.1. gibt’s noch 22% Rabatt im Fanshop! Dort wird es nun immer mal wieder neue Produkte geben, also Hoodies, Shirts und weitere schöne Dinge – keine Fußmatten! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.